Ohne Chemo geht es auch
Ohne Chemo geht es auch

Etwas "exotische" Therapien, die jedoch wirksam sind

Hier möchte ich einige Therapieansätze einbringen. Sie sind umstritten, v.a. bei den Schulmedizinern werden die Therapeuten oft verlacht. Obwohl sie Erfolge zu verzeichnen haben. Man muss sich nur trauen, eine solche Methode anzuwenden.

Wer nix probiert - auch nix erfährt!

Ich habe sie u.a. aus dem Buch von Ty Bollinger: Krebs verstehen und natürlich heilen.

Leider sind einige verlinkte Webseiten nur auf Englisch.

 

 

Backpulver, Natron: ist deswegen so wirksam, weil es basich macht und somit die Sauerstoffkonzentration erhöht. Krebszellen mögen keinen Sauerstoff!!! Jedoch sollte man nicht übertreiben, denn ein zu basicher Organismus wird auch krank. Bitte immer überwachen lassen.

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/backpulver-gegen-krebs.html

 

Cäsiumchlorid:der bekannteste Arzt, der es anwendet, ist Dr.H.E. Sartori. Wenn Cäsium in die Zelle befördert wird, kann der ph-Wert in der Zelle radikal ansteigen. Sobald es in der Zelle ist, beginnt es Kalium aus dem Blut zu lösen und blockiert somit die Zuckeraufnahme der Zelle, stoppt so den Vergärungsprozess und hungert die Krebszelle aus...Es kann nur gemeinsam mit anderen Alternativen angewendet werden (Vitamingaben, gesunde Ernährung, Verbessern der Blut- und Sauerstoffzirkulation (Chelat EDTA, DMSO).Hat eine ca. 50 %ige Heilungsrate.

http://www.alternative-cancer-care.com/cesium-chloride-cancer--dmso.html

 

Bio-oxidative Therapien mit Wasserstoffperoxid (H2O2) oder Ozon(O3).

Theorie: wenn das Sauerstoffsystem im Körper aufgrund von schlechter Ernährung, Umweltverschmutzung, Bewegungsmangel, falscher Atmung etc. geschwächt ist, kann der Körper die Gifte nicht richtig abbauen.

Diese Therapien versorgen den Körper mit aktiven Sauerstoffformen (intravenös, oral, durch Haut), um die Gifte besser abzubauen.

Ozon z.B. stimuliert die Produktion von Zytokinen (Botenzellen, wie Interferon u. Interleukin), die im gesamten Körper positive Reaktionen auslösen. Mehr Sauerstoff unterstützt den Stoffwechsel und auch die Entgiftungsfunktion aller Organe. Ozon beschädigt keine gesunden Zellen!!

Wasserstoffperoxid ist an allen lebenswichtigen Prozessen im Körper beteiligt. Nur mit ihm funktioniert das Immunsystem. Es stimuliert das oxidative Enzymsystem im Körper, was den Stoffwechsel ankurbelt. In Kolostralmilch ist sehr viel H2O2 enthalten.

http://www.russische-heilgeheimnisse.com/heilgeheimnisse/wasserstoffperoxid-guenstig-und-sehr-wirksam-nicht-nur-beim-bleichen-der-haare/

http://www.ozontherapie-aerzte.ch/Ozon_als_Medikament.html

 

Frequenzgeneratoren: hier geht es um die Mikrobiologische Theorie über Krebs und die Therapie beinhaltet schwache Ströme oder elektromagnetische Wellen. Sie sind bei richtigem Einsatz auch bei Krebs sehr wirksam. Solche Verfahren sollte man jedoch immer mit gesunder Ernährung und Einnahme von NEM kombinieren, die das Immunsystem aufbauen. Der GB4000 ist eines der Geräte. http://www.goodhealthinfo.net/energy/review_gb4000.htm

 

LifeOne zum Beispiel wird von einem in den USA ausbegildeten Arzt angeboten. Es besteht aus rein pflanzlichen Komponenten wie: Daidzain aus der Passionsblume, Schmetterlingstramete (Pilz), Resveratol, Curkuma, Quercetin, grünem Tee, Selenomethionin etc.

Es stärkt das Immunsystem und das ist sehr wichtig. Kostet jedoch auch und man kommt - außer man hat Verwandte in den USA - wohl schlecht an das Mittel heran.

http://lifeone.org/cancer-truth.html

 

Essiac-Tee - enthalten ist darin u.a. Zwergsauerampfer. Zusammengestellt hat ihn ein indianischer Medizinmann. Eine Krankenschwester hat ihn dann in Umlauf gebracht und viele Menschen damit geheilt. http://www.octagonalhouse.com/Rene-Caisse-&-Essiac/Essiac/essiac.htm

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ramona Uhlisch